Herzlich willkommen bei                            

SPEDI GMBH

                               der speziellen Transportlösung für CH-KMU-Firmen mit Exporten und/oder Importen.

 

 

Erfahren Sie hier mehr über unser umfangreiches Transport-Dienstleistungs-Angebot oder nutzen Sie die obenstehende Navigationsleiste, um unser Unternehmen näher kennen zu lernen.

 

 

Erhalten Sie seit dem 01.03.18 keine Importbelege mehr oder ist Ihnen der Bezug und die Archivierung mit Web-Gui zu kompliziert? Wir offerieren einfache und kostengünstige Alternativen und ein anwenderfreundliches Archiv? 

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns ein Mail mit der Anzahl Ihrer Importe (und evt. Exporte) und wir senden Ihnen Angebote von den Softwarelösungen, die wir vertreiben. Diese sind sind über 5 Jahren bei hunderten von CH Firmen mit Erfolg im Einsatz.

 

 

 

News / Aktuelles

2018

im März 2018:  eVV Import Obligatorium seit dem 01. März 2018 / ZKV (Zollkundenverwaltung)

Haben Sie den Bezug und die Archivierung Ihrer Importbelege organisiert? Wenn nein, so können Sie mit uns Kontakt aufnehmen und wir helfen Ihnen dabei mit zweckmaessigen Lösungen. Bedingung: Sie haben ein eigenes ZAZ Konto und importieren mindestens etwa 50 Sendungen pro Jahr.

im Oktober 2017:  eVV Import Obligatorium ab März 2018 / ZKV (Zollkundenverwaltung)

Allen Importeuren mit einem ZAZ Konto empfehlen wir, die Umstellung auf den elektronischen Bezug und die Archivierung der Einfuhrbelege bald anzugehen. Ein idealer Zeitpunkt ist der Jahreswechsel. Mit dem vom Zoll angebotenen Parallelverfahren können Sie Mitte Dezember auf den elektronischen Bezug umstellen und erhalten bis Mitte Januar gleichzeitig noch die Belege in Papierform. Für Informationen und Ratschläge stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

im August 2017:  eVV Import Obligatorium / ZKV (Zollkundenverwaltung)

SPEDI vertreibt die beiden kostengünstigsten und seit 2012 verbreitetsten und erprobten eVV-Software-Programme. Insbesondere auch KMU-Firmen finden bei uns preiswerte Lösungen, um die Importbelege automatisch zu beziehen und zu archivieren. Bitte melden Sie uns Ihre ungefähre Anzahl Importe pro Jahr und wir senden Ihnen passende Offerten dazu. Wenn Sie möchten, so erledigen wir für Sie auch die obligatorische ZKV (Zollkundenverwaltung) und Sie haben mit der ganzen Umstellung nichts zu tun.

im Mai 2017:  eVV Import Obligatorium definitiv ab März 2018

Die EZV wird die Zustellung der Importbelege Ende Februar 2018 definitiv einstellen. ZAZ-Kontoinhaber erhalten nur noch die Rechnung per Post. Wir vertreiben seit 2012 die beiden kostengünstigsten Softwarelösungen zum  Bezug und der Archivierung der eVV Import und Bordereau. Bitte melden Sie uns die Anzahl Ihrer Importe pro Jahr und wir senden Innen dazu passende Offerten.

Importeuren ohne ZAZ-Konto und regelmässigen Importen empfehlen wir die Anschaffung eines eigenen ZAZ-Kontos, da ansonsten die Archivierung der elektronischen eVV's aufwändig wird und mit der Umstellung auch noch Kosten eingespart werden können.

im März 2017:  eVV Import Obligatorium voraussichtlich ab März 2018

Die EZV plant, auf Ende Februar 2018 die Zustellung von eVV Import und Bordereau per Post einzustellen und diese Belege nur noch elektronisch zur Verfügung zu stellen. Eine Information an alle ZAZ Kontoinhaber ist bis Mitte April 2017 vorgesehen. SPEDI offeriert allen ZAZ Kontoinhabern mit regelmässigen Importen die zwei verbreitetsten Softwarelösungen und zeigt Ihnen deren Unterschiede auf. Beide Softwarelösungen sind seit 2012 bei inzwischen über 1000 CH-Firmen im Einsatz. Wenn Sie uns die Anzahl Ihrer Importe pro Jahr melden, so senden wir Ihnen gerne passende Offerten dazu.

im August 2016:  eVV Export

Seit dem 01.01.16 gibt es eine neue Bezugsmöglichkeit für elektronische Ausfuhrnachweise (eVV Export), da Exporte neu mit Ihrer UID Nummer angemeldet werden müssen. Für Exporteure, welche über keine eigene edec-Export Software verfügen oder Exporte selber mit dem Zoll-Tool "e-dec web" anmelden, oder für Importeure, welche Retouren exportieren, offerieren wir Ihnen 2 Softwarelösungen zum automatischen Bezug der eVV Export und deren Archivierung. Bei Interesse senden wir Ihnen dazu gern eine oder zwei passende Offerten.

im April 2016:  

In Belgien wurde auf den 01.04.2016 neu eine LKW-MAUT eingeführt. Nebst Belgien Transporte sind auch solche betroffen, wo Belgien als Transitland durchfahren wird. Diese Mehrkosten werden neu verrechnet und betreffen auch bestehende Offerten von uns. Der Betrag je Sendung variert auf Grund der Sendungsgrösse.

im Dezember 2015: Oeffnungszeiten über die Feiertage

Am 24.12. + 31.12. bleibt der Betrieb geschlossen. Am 28.-30.12. sind wir teilweise anwesend und am besten am Mail erreichbar.

im Oktober 2015: Ursprung und Freihandelsabkommen, Neuerung bei der EZV für Importeure

Die EZV informiert im Newsletter 2015-4 über wichtige Neuerungen für Importeure und Exporteure. Details können Sie mit dem Link " EZV - Newsletter Ursprung und Freihandelsabkommen IV/15"einsehen. 

Importeure mit ZAZ Konto: Der elektronische Bezug der eVV Import und der Zollbordereau wird obligatorisch. Auch wenn der Obligatoriumstermin noch offen ist, empfehlen wir Ihnen eine rechtzeitige Verfahrens-Umstellung. Wir offerieren Ihnen dazu 2 Softwarelösungen. Details siehe Rubrik eVV. Bei Fragen oder Unklarheiten können Sie uns einfach anrufen.

Importeure ohne ZAZ Konto: Für Importeure mit regelmässigen Importen stellt sich die Frage, ob neu ein ZAZ Konto nicht von Vorteil wäre. Für Zusatzinformationen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

im Mai 2015: Ursprung und Freihandelsabkommen

Die EZV informiert im Newsletter 2015-3 über wichtige Neuerungen für Importeure und Exporteure. Details können Sie mit dem Link " EZV - Newsletter Ursprung und Freihandelsabkommen III/15"einsehen. 

im Januar 2015: Personaländerungen, Zollkundenveraltung (ZKV)

Seit September 2014 ist Frau Lilly Ehret bei uns eingetreten und für Sie da.

Für Kunden, welche mit unserem edec- oder eVV-Programm arbeiten, können wir die neu eingeführte ZKV erledigen. Weitere Angaben siehe unter ZKV.

im Februar 2014: Stückgutsendungen nach/von OESTERREICH

Über einen unserer Partner verfügen wir über äußerst attraktive Möglichkeiten zur Organisation von Stückgutsendungen nach/von ÖSTERREICH. Bitte holen Sie bei uns Offerten ein.

im Dezember 2012: Adress- und Personaländerung

Ab dem 01.01.2013 haben wir folgende neue Adresse: Bahnhofstrasse 40, 8112 Otelfingen. Telefon- und Faxnummern sowie Mailadressen bleiben unverändert.

Frau Caterina Bilotta scheidet auf diesen Termin aus. Nebst Frau Oezlem Kabalay, wie bisher, ist neu Frau Petra Stiller für Sie da.

 

im August 2012: Vertrieb von Aussenhandels-Software - NEU

 

Ab sofort vertreiben wir nebst den bisherigen Produkten der BEX Components AG auch die Produkte ExpoVit der TransSoft AG. Gerne zeigen wir Ihnen die Vorzüge dieser beiden Lösungen auf. Wir offerieren weiterhin eine kostenlose Präsentation bei Ihnen an Ort und freuen uns, von Ihnen zu hören.

 

 

im Februar 2012: Situation im Export + Import

Je nach Konstellation (Export und/oder Import), Anzahl der Exporte und/oder Importe, eignen sich unterschiedliche Lösungen zur Umsetzung dieser neuen Anforderungen. Gerne helfen wir Ihnen dabei und offerieren Ihnen dazu jeweils passende Lösungen an.

 

 

e-dec Export

modulare Software für Exporteure mit regelmäßigem Aufkommen

 

e-dec Export durch SPEDI

für kleinere Exporteure, welche die e-dec Export Anmeldung nicht selber machen möchten und auf ein Software-Tool verzichten

 

eVV Export

modulare Software für Exporteure, welche die e-dec Anmeldung einem oder mehreren Spediteuren überlassen möchten

 

eVV Import

modulare Software für Importeure mit eigenem ZAZ Konto

 

e-dec Export + eVV Import

modulare Software für Exporteure mit regelmäßigem Aufkommen und mit einem eigenen ZAZ Konto für Importe

 

 

Über eVV und E-DEC gelangen Sie zu weiteren Information und einem Präsentationsfilm über unsere modulare Software. Bitte rufen Sie uns einfach an. Gerne unterbreiten wir Ihnen eine passende Offerte oder präsentieren Ihnen unsere Lösung kostenlos an Ort.

 

 

im Juli 2011: EXPORT ADMINISTRATION mit Archiv eVV Import + Export

Nutzen, Vorteile, Mehrwert 

 

im Juni 2011: eVV Import

 

Information 2 

Elektronische Veranlagungsverfügung (eVV) – Wichtig für alle ZAZ Konto Inhaber

Gemäss Beschluss der EZV und infolge der neuen MWSt Anforderungen ergeben sich für alle Importeure mit einem ZAZ Konto Änderungen, die wir bereits in unserer ersten Information festgehalten haben.

Gerne informieren (SPEDI / BEX COMPONENTS) Sie in unserer zweiten Beilage über diese bereits eingeführten und mittelfristig obligatorischen Neuerungen und bieten allen CH-Importeuren mit einem ZAZ Konto eine einfache und vorteilhafte Lösung an.

Die Vorteile sind:

Um Ihnen ein interessantes Angebot unterbreiten zu können, bitten wir Sie, uns Ihre Anzahl Importe pro Jahr anzugeben. Es lohnt sich!

Besten Dank.

 

im April 2011: eVV Import

 

Information 1 

Elektronische Veranlagungsverfügung (eVV) – Neu auch im Import

Beim Verzollungssystem e-dec Export erhält der Zollbeteiligte die eVV nur noch elektronisch (eVV Export). 

Eine Fachgruppe erarbeitete die Umsetzung der eVV beim Verzollungssystem e-dec Import. Dabei wurde festgelegt, dass mittelfristig für alle in e-dec Import übermittelten Zollanmeldungen nur noch die eVV zur Verfügung stehen wird. Mit anderen Worten: die heute bestehende Veranlagungsverfügung in Papierform wird zu einem späteren Zeitpunkt aufgehoben. 

Vorteile der eVV Import 

  1. Bei der eVV Import handelt es sich um ein zeitgemässes und sicheres elektronisches Dokument, das den Anforderungen des neuen Mehrwertsteuerrechts an elektronische Daten vollumfänglich Rechnung trägt
  2. Aufwändige manuelle Sortierarbeiten von Papierdokumenten entfallen

Bezug der eVV 

ZAZ Kontoinhaber stehen folgende 3 Bezugsmöglichkeiten zur Verfügung 

  1. Webservice und Mailservice (Lösung Helv-e-dec von BEX/SPEDI)
  2. Web (Bezug über Internetbrowser)
  3. Zugangscode

Die Lösungen 2+3 sind mit Personalaufwand für den ZAZ Kontoinhaber verbunden. Mit der Lösung 1, welche wir Ihnen gerne anbieten, gelangen Sie ohne Personalaufwand automatisch zu den eVV Ihrer Importe. 

Somit sparen Sie Zeit; und Zeit ist Geld 

Lösung Helv-e-dec von BEX/SPEDI für ZAZ-Konto-Inhaber 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Zögern Sie nicht! Wir freuen uns über Ihren Anruf.

Der generelle Abschaffungstermin des Formulars 11.030 erfolgt nach neuester Zollinformation fruehestens Ende 2011 nach der Einfuehrung der Zoll-Internetapplikation web-dec für nicht-berufsmaessige Zollanmelder. Ab dem 01.01.2011 sind somit theoretisch verschiedene Loesungsmoeglichkeiten